Hinweise zum Datenschutz

1.1. Datenschutz

Das Bio-Seehotel Zeulenroda als Betreiber dieser Seite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Wir als Websitebetreiber erheben, nutzen und geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenverarbeitung einwilligen. Die vorliegenden Hinweise zum Datenschutz erläutern, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutern auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.2. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Bio-Seehotel Zeulenroda GmbH & Co.KG
Bauerfeindallee 1
07937 Zeulenroda-Triebes
T: +49 (0) 36628 98-0
E: info@bio-seehotel-zeulenroda.de

Wir haben für unser Unternehmen einen internen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (gem. Art. 37ff. DSGVO) bestellt. Diesen erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Torsten Henning
Triebeser Str. 16
07937 Zeulenroda-Triebes

T: +49 (0) 36628 66 – 11 53
E: torsten.henning@bauerfeind.com

1.3. Verschlüsselte Kommunikation

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile und daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2.1. Auskunft, Sperrung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen verschiedene Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Zur Inanspruchnahme Ihrer Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema Personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten über die angegebenen Kontaktdaten wenden.

Jede betroffene Person hat gem. DSGVO folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten (gem. Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten (gem. Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (gem. Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gem. Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (gem. Art. 21 DSGVO).

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

2.2. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht (gem. Art. 20 DSGVO), Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

2.3. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer durch Sie erteilten Einwilligung (z.B. gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Um Ihren Widerruf schnellstmöglich bearbeiten zu können, bitten wir Sie, uns in der Mitteilung den Sachverhalt zu schildern, in dessen Zusammenhang Sie die Einwilligung erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

2.4.Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen als Betroffener ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner durch Ihren Browser gespeichert werden.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) unbedingt erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.

Andere Cookies, die z.B. zur Leistungsmessung unserer Website dienen, erweiterte Funktionen oder die Personalisierung des Onlineangebotes bewirken oder zu Marketingzwecken eingesetzt werden, kommen nur zum Einsatz, wenn Sie uns dafür über unser eingeblendetes Cookie-Consent-Banner Ihre Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) gegeben haben. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies nicht zu, ist es möglich, dass unsere Website nicht alle Funktionen richtig ausführen kann.

Bitte beachten Sie, dass diese Cookies zum Teil von beauftragten Dienstleistern wie z.B. Google, Facebook und YouTube eingesetzt werden (sogenannte Third Party Cookies). Die Unternehmen erhalten zur Erfüllung der beauftragten Leistung mit Hilfe der Cookies ggf. Kenntnis über Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website und über Merkmale, die Sie als Person identifizieren und werden sie auch außerhalb der EU, z.B. auf ihre Server in den USA übertragen und speichern. Mit Ihrer Einwilligung zur Aktivierung von Cookies stimmen Sie zugleich der Datenübertragung in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR zu. Wir weisen Sie in diesem Zuge darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof die USA als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingestuft hat. Es besteht hier insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können.

Im Rahmen des Einsatzes unseres Cookie-Consent-Banners des Dienstleisters OneTrust Technology Limited, Dixon House 1 Lloyd’s Avenue, London EC3N3DQ, UK, verwenden wir Cookies, um Ihre Präferenzen bei den Cookie-Einstellungen zu verwalten. Weitere Informationen von OneTrust finden Sie unter https://community.cookiepro.com/s/article/UUID-1e75fb0d-bb79-2af8-cb85-f905d16f1220

Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies können Sie über die folgende Schaltfläche jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anpassen oder widerrufen:

Zudem können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch beim Aufrufen der entsprechenden Website an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Ggf. verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Aufgerufene URL inkl. Protokoll und Methode
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • GeoIP Country Code

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die genannten Daten werden innerhalb der Server-Log-Dateien verarbeitet, um unser berechtigtes Interesse zu realisieren (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies besteht darin, Ihnen als Nutzer funktionsfähige und (z.B. sprachlich an Ihr Land) angepasste Websites zur Verfügung zu stellen, sodass unser Online-Angebot ansprechend präsentiert und stetig optimiert werden kann. Darüber hinaus können Cyber-Angriffe vermieden bzw. abgewehrt, Fehleranalysen durchgeführt und mögliche Betrugsfälle erkannt werden.

Die Daten werden von den Firma Netigo GmbH auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet, in dem wir die Dienstleister verpflichtet haben, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben. Die Daten werden nur innerhalb der EU verarbeitet und darüber hinaus nicht an Dritte weitergegeben. Die Server-Log-Dateien werden für 30 Tage beim Provider gespeichert und im Anschluss gelöscht.

Kontaktmöglichkeiten

Über unsere Website haben Sie verschiedene Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten: Sie können das vorgesehene Kontaktformular verwenden oder die angegebenen Kontaktdaten, vor allem die erwähnte E-Mail-Adresse nutzen, beispielsweise um Fragen an uns zu stellen oder uns Feedback zu übermitteln.

Im Kontaktformular sind einige Angaben zu Ihrer Person zwingend erforderlich, um Ihre Anfrage überhaupt an uns zu senden. Hierzu zählen z.B. Ihr Name sowie Ihre E-Mail-Adresse. Wir benötigen diese, um die Kommunikation und unseren Service Ihnen gegenüber mit hoher Qualität und Schnelligkeit durchführen zu können. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Alle Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und gespeichert. Wir leiten die von Ihnen eingegebenen Informationen an den zuständigen Mitarbeiter weiter, der Ihre Nachricht entsprechend Ihren Wünschen bearbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn es die Bearbeitung der Anfrage erfordert.

Ihre Anfrage inklusive der von Ihnen dort angegebenen Daten wird zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Sie verbleibt bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung erfüllt ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3.1. Datenerfassung durch eingebundene Videodienste

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wir nutzen die Dienste des Unternehmens, um Videos zu unseren Produkten und unserem Unternehmen auf unserer Website ansprechend und professionell darzustellen. Die Einbindung von Vimeo-Videos erfolgt in unserem berechtigten Interesse an einer ansprechenden Außendarstellung auf unseren Websites (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch die Einbindung der Videos kommt es – technisch bedingt – zu Aufrufen der Server von Vimeo die ggf. auch in Drittländern mit einem geringeren Datenschutzniveau lokalisiert sein können. Für die damit verbundene Verwendung von Daten Ihres Browsers bzw. Endgerätes ist Vimeo selbst verantwortlich.

Um die datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der Übermittlung von Daten in die USA und andere Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums zu gewährleisten, haben wir EU-Standardvertragsklauseln mit Vimeo abgeschlossen. Zudem werden Videos von Vimeo grundsätzlich in der „Do Not Track“-Variante eingebunden, so dass personenbezogene Daten nur in minimaler Weise an Vimeo übermittelt werden. Darüber hinaus hat sich Vimeo verpflichtet, die bisher bestandenen Pflichten aus dem ehemaligen sog. Privacy Shield Abkommen auch weiterhin einzuhalten.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins des Videoportals YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen die Dienste des Unternehmens, um Videos zu unseren Produkten und unserem Unternehmen auf unserer Website ansprechend und professionell darzustellen. Die Einbindung von YouTube-Videos erfolgt in unserem berechtigten Interesse an einer ansprechenden Außendarstellung auf unseren Websites (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir haben hierfür mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der Google zu einem datenschutzkonformen und weisungsgebundenen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier: https://www.youtube.com/t/terms_dataprocessing

Durch die Einbindung der Videos kommt es – technisch bedingt – zu Aufrufen der Server von Google, die ggf. auch in Drittländern außerhalb der EU bzw. des EWR mit einem geringeren Datenschutzniveau lokalisiert sein können. Für die damit verbundene Übertragung und Verarbeitung von Daten Ihres Browsers bzw. Endgerätes ist Google selbst verantwortlich. Um die Datenübertragung so minimal wie möglich zu halten, binden wir alle YouTube-Videos im sog. „Erweiterten Datenschutzmodus“ ein. Dieser bewirkt, dass erst Daten an Google gesendet werden, wenn Sie das Video aktiv anklicken, um es abzuspielen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.com/policies/privacy/

3.2.  Datenerfassung durch Dienste von Google

Allgemeine Hinweise

Diese Website nutzt verschiedene Dienste des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die einzelnen Dienste werden im nachfolgenden Abschnitt näher dargestellt.

Die eingesetzten Dienste erheben regelmäßig verschiedene Daten von Ihnen und den von Ihnen eingesetzten Geräten und besuchten Seiten. Hierzu gehören unter anderem Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten) sowie Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Grundsätzlich verfolgen wir mit dem Einsatz der nachstehenden Dienste und damit verbunden der Erhebung personenbezogener Daten (insbes. der IP-Adresse) unser berechtigtes Interesse, das Angebot auf unserer Website für Sie als Nutzer ansprechend darzustellen, zu analysieren, zu verbessern und mögliche Werbung auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Sofern erforderlich, holen wir für den Einsatz der Dienste Ihre Einwilligung im Voraus ein.

Google Analytics

Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Sie werden auf Ihrem Computer gespeichert, nachdem Sie uns hierfür gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung erteilt haben, und ermöglichen eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Nähere Informationen über die Setzung von Cookies und die damit ggf. einhergehenden Risiken finden Sie im Punkt 3 „Cookies“.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion der IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse vor der Übermittlung an die Server von Google gekürzt (auch als „IP-Masking“ bezeichnet). Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Mit der Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.

Auftragsverarbeitung

Wir haben zur Nutzung von Google Analytics einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung der Dienste vollständig um. Zudem wurden mit dem Anbieter Standardvertragsklauseln zum Einsatz des Dienstes abgeschlossen, die zur Herstellung eines angemesseneren Datenschutzniveaus beitragen sollen. Der Auftragsverarbeitungsvertrag kann hier abgerufen werden: https://privacy.google.com/businesses/processorterms/

3.3. Nutzung von Webfonts

Web Fonts von Linotype

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Linotype bzw. dem Unternehmen Monotype GmbH, Spichernstraße 2, 10777 Berlin bereitgestellt werden.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Linotype aufnehmen. Die Web Fonts werden über unseren Server bereitgestellt, über einen Tracking Code werden Seitenaufrufe gezählt, da dies für die Lizenzierung der Schriften notwendig ist. Hierdurch erlangt Linotype Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Linotype Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Linotype Web Fonts finden Sie unter  Linotype Web Fonts https://www.linotype.com/de/7003/using-web-fonts.html und in der Datenschutzrichtlinien von Linotype https://www.linotype.com/de/2061-18846/datenschutz-richtlinien.html , bzw. dem Web-Font-Endnutzerlizenzvertrag https://www.linotype.com/de/2061-33353/web-font-endnutzerlizenzvertrag.html